Von Magenschmerzen, Wunderbeeren und Intelligenz

Wie der finnische Kinderbuchautor Timo Parvela es schafft, Lust auf Schule zu machen.

 In »Ellas Klasse und der Wundersmoothie«, dem 17. Band der beliebten Reihe rund um die Schulgeschichten von Ella und ihren Freunden, die laut Direktor zu unreif für die dritte Klasse sind und daher nun in die 2½ Klasse gehen, erfahren die Schüler wie es ist, schlau zu sein.

Die Aufregung in Ellas Klasse ist groß, als der Lehrer plötzlich Magenschmerzen bekommt. Zum Glück bereitet seine Frau ihm als Medizin einen sehr gesunden Smoothie zu. Der Lehrer weigert sich allerdings vehement, die Gemüsepampe zu trinken. Und so kommt es zu einem Deal zwischen ihm und seinen Schülern: Ella und ihre Freunde trinken an seiner Stelle jeden Morgen einen Becher Smoothie. Im Gegenzug löst er die Hausaufgaben der Kinder. Doch mit einem Mal benehmen sich die 2½-Klässler merkwürdig. »Die Kinder sind irgendwie unheimlich«, findet der Lehrer. Denn wie aus dem nichts können die Schüler seiner Klasse nun Norwegisch sprechen. Auch das altindische Sanskrit ist kein Problem mehr. Mathematische Grundaufgaben werden ganz selbstverständlich hinterfragt und in philosophische Gedankenexperimente umgewandelt. Und Spaßvogel Pekka macht sich lieber über die Relativitätstheorie Gedanken als mit seinen Freunden zu spielen. Der Lehrer ist hocherfreut. Ein Fernsehteam muss diese ausgesprochen intelligenten Kinder kennenlernen und natürlich ihren Lehrer. Denn wer sonst könnte für diesen Wissenssprung verantwortlich sein?! Doch tragischerweise ist der Smoothie ausgerechnet an dem Tag, an dem die Schule das Fernsehteam erwartet, leer. Ein Plan muss her. Und zwar ein richtig guter.

Das Buch überzeugt mit liebenswürdigen, witzigen und absolut authentischen Charakteren und einer Situationskomik, die lautes Lachen garantiert. Timo Parvela war selbst viele Jahre Grundschullehrer und hat seine Arbeit sehr genossen. Ob er wohl einige seiner Geschichten selbst erlebt hat? Das Buch ist für Kinder ab acht Jahre geeignet. Doch auch Jugendliche und Erwachsene werden beim Lesen sicherlich eine Menge Spaß haben und sich anschließend wünschen, selbst noch einmal zur Schule zu gehen. Denn mit Ella und ihren Freunden macht Unterricht eine Menge Spaß! Langweiliger Schulalltag? Fehlanzeige!

Beitragsbild: Buchcover und Illustrationen von Sabine Wilharm © Luisa Riedel


Das Buch: Timo Parvela: Ellas Klasse und der Wundersmoothie. Aus dem Finnischen von Elina Kritzokat. Mit Bildern von Sabine Wilharm. München: Carl Hanser Verlag 2021. 112 Seiten, 12 €


 

 

Die Rezensentin: Luisa Riedel

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.