25 Jahre Leipzig liest. Der Festabend in der Kongresshalle am Zoo

Ein Anlass, um Europas größtes Lesefestival zu feiern, und der Versuch, eine Brücke zwischen klassischer Literatur und moderner Dichtkunst zu schlagen. Was mit 160 Veranstaltungen und 80 Mitwirkenden begann, hat sich in den letzten zwei Jahrzehnten zu einem der größten und bekanntesten Lesefestivals der Welt entwickelt. Während der Leipziger Buchmesse 2016 haben Besucher die Qual… Weiterlesen 25 Jahre Leipzig liest. Der Festabend in der Kongresshalle am Zoo

Wenn aus Menschen Bäume wachsen

… und ein »Flusspferd im Frauenbad« auftaucht, war Jens Nielsen am Werk. Der »Auftritt Schweiz« entspricht dem Klischee, das dieses kleine Land so gerne pflegt: sauber, aufgeräumt, aber gefüllt mit Schätzen. Diese übten auch am Messe-Donnerstag eine offensichtliche Anziehungskraft aus, sodass die Regale und Büchertische durchgehend von neugierigen Besuchern umringt waren. Jens Nielsen ist einer… Weiterlesen Wenn aus Menschen Bäume wachsen

Salatmix mit Köpfchen

Der Poetry Slam zu »Leipzig lauscht«. Die Location selbst hätte gut viele Geschichten erzählen können, zum Beispiel, dass sie irgendwann in grauer Vorzeit einmal als Milchladen diente. Nun war daraus ein bunt und gemütlich eingerichtetes Kulturprojekt mit eigener Literaturzeitschrift geworden. (Frei-)Räume und freundliche Gastgeber wie hier findet man so vielleicht nur in Leipzig. Rauchen war… Weiterlesen Salatmix mit Köpfchen

Mit Humor zu neuen lyrischen Erkenntnissen

Ein Poetry Slam-Special zur Leipziger Buchmesse von Mike Koch An einem ruhigen Donnerstagabend machte ich mich auf den Weg zum Livelyrix Poetry Slam mit dem Titel „Hauptsache nichts mit Elchen“, welcher sich aus den Buchtiteln „Hauptsache nichts mit Menschen“ von Paul Bokowski und „Kein Elch. Nirgends.“ von Sebastian Lehmann zusammensetzt. Die Lesung der beiden Berliner… Weiterlesen Mit Humor zu neuen lyrischen Erkenntnissen