Von Mottenplagen und Saunagruppen-Schlägereien

Franziska Wilhelm las am 2.10.2018 um 20 Uhr im Kupfersaal in Leipzig aus ihrem neuen Buch »Die schönsten Abgründe des Alltags. Slam- und Survival-Texte« Als ich im Kupfersaal ankomme, sind die Reihen mit Zuschauern schon gut gefüllt und zwar mit Besuchern aller Altersklassen. Das hätte ich ehrlich gesagt nicht erwartet – bei Slam- und Survival-Texten!… Weiterlesen Von Mottenplagen und Saunagruppen-Schlägereien

Von Puppenköpfen, Taschenfeminismus und Fickadellen

Dass Feminismus alles andere als hysterischer Männerhass ist, ist zum Glück nichts Neues. Beim Fem Slam im Beyerhaus veranschaulichten die sechs Poetinnen die Vielschichtigkeit dieses Themas – mal humorvoll-ironisch, mal direkt-radikal. »Ich koche gern, aber kann trotzdem schlechte Sexwitze machen: ›Wie heißt ein sexsüchtiges Fleischbällchen? – Fickadelle‹, hehe. Ich kann rosa Prosecco trinken und ziehe… Weiterlesen Von Puppenköpfen, Taschenfeminismus und Fickadellen

Telefonate, die die Menschheit bewegen

Bei der Lesedüne von Julius Fischer, Sebastian Lehmann, Marc-Uwe Kling und Maik Martschinkowsky tragen sie und ein Gast jeweils eigene Texte im SO36 in Berlin vor.   Ich biege um die Ecke in die Oranienstraße im Berliner Stadtteil Kreuzberg. Das große Schild mit der Aufschrift SO36 kann ich bereits erkennen. Beim Näherkommen sehe ich Plakate,… Weiterlesen Telefonate, die die Menschheit bewegen

Wenn niederländische Kreuzworträtsel zu Literatur werden

Lesen für Bier – Robert Rescue lädt zu Bier und verschiedensten Texten im Periplaneta Literaturcafé in Berlin ein. Von Weitem sehe ich bereits ein paar Interessierte vor dem Periplaneta stehen und sitzen. Die Meisten halten ein Bier in der Hand – wie sollte es an diesem Abend auch anders sein – und unterhalten sich ausgelassen.… Weiterlesen Wenn niederländische Kreuzworträtsel zu Literatur werden

Wie aus dem bösen Wolf ein wunderschöner Flow wurde

Der WestSlam – ein zwangloses Kräftemessen junger Poeten im Neuen Schauspiel Leipzig. Als ich im Vorhof des Konzertkellers des Neuen Schauspiels in Leipzig ankam, zeigte sich dieser bereits gut gefüllt – mit Freunden des gesprochenen Wortes und Freunden derjenigen, die dieses vortragen. Die Stimmung war ausgelassen, denn das warme Wetter trieb den Besuchern nicht nur… Weiterlesen Wie aus dem bösen Wolf ein wunderschöner Flow wurde

Achtung Witz! »Wozu haben wir einen Bauchnabel?«

Ich betrete das Beyerhaus und mich empfängt der große charmante Saal. Schnurstracks begebe ich mich an die Bar und ordere ein Glas Wein. Die Vorfreude auf die sogenannte »semi-offene Lesebühne« steigt und ich begebe mich in den Keller: dem Veranstaltungsort der Lesebühne Pinzette vs. Kneifzange. Wer das Format dieser Lesebühne nicht kennt, hier ein Ausschnitt… Weiterlesen Achtung Witz! »Wozu haben wir einen Bauchnabel?«

Ist es Wahnsinn oder bedeutungsvolle Tiefe?

Der Performancekünstler und Autor Jürg Halter liest auf der Leipziger Buchmesse aus seinem ersten Prosabuch »Mondkreisläufer«. »Ob dein Wille frei ist? Was für eine Frage! Ist deine Vernunft grün? Ist deine Moral ein schwarzer Quader? Schweigst du weiß?« Jürg Halter trägt Textpassagen aus seinem ersten Prosawerk »Mondkreisläufer« vor. Fast erhaben steht er am Mikrofon, legt… Weiterlesen Ist es Wahnsinn oder bedeutungsvolle Tiefe?