Bitte recht männlich!

Felix A. Münter stellt seinen neuen Fantasyroman »Dynastie: Königsretter« vor. Besucher des Wolvercote Friedhofs in Oxford dürften heute eine jähe Erderschütterung vernommen haben, als sich der Schöpfer der Fantasyliteratur, J.R.R. Tolkien, wieder einmal im Grab umdrehte. Felix A. Münters Lesung aus seinem Werk »Dynastie: Königsretter« vermittelte anschaulich, wie man das Fantasy-Genre möglichst nicht umsetzen sollte.… Weiterlesen Bitte recht männlich!

Ein Herz aus Tinte – das Vivum für alle Bücherwürmer

Auf einer überfüllten Leseinsel der Leipziger Buchmesse lauschen die zahlreichen Zuhörer gespannt der neuen Fantasy-Geschichte von Akram El-Bahay. Akram El-Bahay lässt sich ganz entspannt in einen schwarzen Sessel sinken, der sich vor einem roten Hintergrund befindet. Er mustert die anwesenden Zuschauer, die noch in ihre eigenen Gespräche vertieft sind und seine Ankunft noch nicht richtig… Weiterlesen Ein Herz aus Tinte – das Vivum für alle Bücherwürmer

Tagträumerei für Zwischendurch

Joyce Winter liest das Auftaktkapitel ihres ersten Jugendromans »Dreamkeeper« und gibt uns einen Vorgeschmack auf Allegras Abenteuer an der Akademie der Träume. Es ist Buchmesse, Anzugträger neben Anime-Fan, Verlag neben Verlag, Massen an Menschen und noch mehr Bücher. Durch das bunte Treiben irre ich und komme zu spät. Als ich die Lesebude 2 vor mir… Weiterlesen Tagträumerei für Zwischendurch

Die andere Seite des Regenbogens

Tanja Rast und Dahlia von Dohlenburg präsentieren Geschichten über homosexuelle Liebe mit Fantasy-Elementen. Die meisten Stühle auf dem grünen Plastikgras des »Read & Meet«-Areals sind unbesetzt, als Dahlia von Dohlenburg und Tanja Rast sich vor ihrer Lesung fotografieren lassen. Doch etwas fehlt noch. »Sian muss auch mit drauf!«, erklärt Rast und hebt ihr Tablet hoch.… Weiterlesen Die andere Seite des Regenbogens

Eine Freundschaft, die Welten verbindet

Stefanie Scheurich liest aus ihrem Debütroman »Streuner – Verflucht liebenswert«. Wie im Schnelldurchlauf wechseln sich die Autoren mit ihren Büchern auf der Leseinsel Fantasy in Halle 2 ab und versuchen den Zuhörern ein Gefühl für ihre Geschichten zu vermitteln. Es herrscht eine große Geräuschkulisse und viele Besucher bleiben stehen, um den Autoren zu lauschen. Einige… Weiterlesen Eine Freundschaft, die Welten verbindet

Chaos und Ruhe vereint

Fabian Dombrowski liest auf der Leipziger Buchmesse aus dem Buch »Yggdrasil der Weltenbaum: Thor & Odin«. Direkt nach dem preisgekrönten Autor Akram El-Bahay betritt Fabian Dombrowski die Leseinsel Fantasy der Leipziger Buchmesse. Die Hälfte der Zuschauer geht. Leicht verunsichert schaut er nach rechts zum Techniker. Ihm wird aufmunternd zugenickt, er beginnt und wünscht allen Anwesenden… Weiterlesen Chaos und Ruhe vereint

Mit Gegröhle durch Kaemnor

Der extra aus Irland angereiste Dennis Frey liest aus seinem aktuellen Fantasy Roman »Fremder Himmel«. Mit unfreiwilliger musikalischer Begleitung, Gegröhle inklusive. Dennis Frey war nervös, vor einem leeren Publikum lesen zu müssen. Doch die Sorgen hätte er sich nicht machen müssen. Extra aus Irland angereist, mit Umweg über München und dann, endlich, in Leipzig angekommen,… Weiterlesen Mit Gegröhle durch Kaemnor

Pseudoesoterisches Brimborium wird zu apokalyptischer Wirklichkeit

Eine Lesung mit Wolfgang Hohlbein zu seinem neuen Endzeitroman »Armageddon« in der Buchhandlung Ludwig. Eine Berühmtheit unter den deutschen Autoren verschlägt es nach Leipzig. »Es ist mir eine große Ehre, den Großmeister der deutschen Fantasyliteratur heute begrüßen zu dürfen. Meine Damen und Herren: Wolfgang Hohlbein!« Mit diesen Worten begrüßt ihn die Filialleiterin der Buchhandlung Ludwig,… Weiterlesen Pseudoesoterisches Brimborium wird zu apokalyptischer Wirklichkeit

Bloody Mary – mehr als nur ein Mythos

Nadine Roth stellt ihren ersten Fantasy-Roman vor. Bloody Mary, Bloody Mary, Bloody Mary. Jeder kennt wohl diese Legende: Wer ihren Namen dreimal vor dem Spiegel sagt, beschwört sie in unsere Welt. Genau dieses Thema greift Nadine Roth in ihrem Debüt-Roman »Bloody Mary – Du darfst dich nicht verlieben« auf. Die Geschichte erzählt sie aus der… Weiterlesen Bloody Mary – mehr als nur ein Mythos

»Meine Oma war schockiert«

Carl Wilckens liest aus seinen Debütroman »13. Das Tagebuch«. Die Fantasy-Leseinsel in Halle 2 leert sich bereits. Nur vereinzelt bleiben ein paar Menschen sitzen, um auf den letzten Autor zu warten. Hierbei handelt es sich um Carl Wilckens, einen jungen Schriftsteller vom Niederrhein, der seinen Debütroman »13. Das Tagebuch« vorstellt. Wilckens studierte Maschinenbau in Duisburg… Weiterlesen »Meine Oma war schockiert«