Rache ist süß, Enttäuschung ist bitter

Mit Alana Falks Roman „Gods of Ivy Hall: Cursed Kiss“ hat der Ravensburger Verlag diesen Februar den Auftakt einer “College-Romantasy-Reihe” veröffentlicht.

Die Geschichte spielt am Ivy Hall College, an dem die Protagonisten Erin und Arden studieren. Zwischen ihnen entwickelt sich eine Liebesgeschichte, die jedoch durch die übernatürlichen Einflüsse der griechischen Mythologie unmöglich gemacht wird, denn: Erin ist eine Rachegöttin in den Diensten des Hades, dem Herrscher des Totenreiches. Sie ist dazu verpflichtet, jede Woche einem Menschen mit einem Kuss die Seele zu rauben. Erin, die alles daran setzt, ihre beiden Schwestern vor Hades zu schützen, kann ihren Auftrag nur schwer mit ihrem Gewissen vereinbaren. Fragen nach dem Recht und der Rechtfertigung über andere zu urteilen, werden gestellt. Der Roman spricht damit Probleme und Moralvorstellungen an, die über die kreierte Fantasy-Welt hinausgehen und uns in unserem wirklichen Leben betreffen.

Zu Beginn werden dem Leser viele entscheidende Informationen zum Verständnis der Situation bewusst vorenthalten. Es bleiben dadurch zu viele Fragen zu lange offen und sehr viele Aussagen und Anspielungen auf die Vergangenheit bleiben wiederholt unkommentiert. Als Leser fühlt man sich deshalb zunächst wie ein Außenstehender, der nicht weiß, worum es geht.

Ganz im Gegensatz dazu steht der Schreibstil der Autorin, der eine unglaubliche Nähe zu den Protagonisten schafft. Deren Gedanken und Gefühle werden mit einer solchen Feinfühligkeit beschrieben, dass man Schmerz, Verzweiflung und Hoffnung nachempfinden kann, als wären es die eigenen. Hass, Wut, der Wunsch nach Rache und bittere Enttäuschung sind zentrale Themen des Romans, weshalb er phasenweise zu stark von negativen Gefühlen geprägt ist.

Besonders positiv anzumerken ist, dass das Buch bis zum Schluss unvorhersehbar bleibt und die Handlung dabei nicht konstruiert, sondern in sich schlüssig wirkt. Das Ende lässt den Leser gespannt den zweiten Band erwarten. Insgesamt sehr zu empfehlen!


Das Buch: Alana Falk: Gods of Ivy Hall. Cursed Kiss. Ravensburger Verlag, Ravensburg 2020, 505 Seiten, 18,99 Euro, E-Book 14,99 Euro


 

 

 

Die Rezensentin: Eva Pothe

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.