Game of Thrones im Irland des Mittelalters

Kiera Brennan liest aus ihrem historischen Roman »Die Herren der Grünen Insel« vor.

Das Literaturcafé der Messehalle 4 schwirrt vor Spannung. Besucher mit Kaffeetassen in der Hand beobachten neugierig, wie eine Leinwand aufgebaut wird, bevor die Autorin Kiera Brennan sich auf einem roten Sessel niederlässt. Brennan verzaubert das Publikum im ersten Augenblick durch ein charismatisches Lächeln, als die Moderatorin Astrid von Lehmann vom Blanvalet Verlag sie vorstellt.

Die Besucher erfahren einiges über die Arbeitsweise der Autorin und als kleines Schmankerl erzählt Brennan selbst, begleitet von selbst geschossenem Bildmaterial von Irland, wie sie für ihren historischen Roman recherchiert hat.

Tatsächlich besticht ihr Buch »Die Herren der Grünen Insel« durch eine gekonnte Mischung aus historischem Wissen, lebendigen Charakteren und spannender Handlung. Brennan bezeichnet es selbst als »durchaus blutiges Buch«, denn es handelt von den Machtkämpfen im Irland des 12. Jahrhunderts. Intrigen, Fehden und unerbittliche Kriege ziehen sich durch die Handlung des Romans und auch die Liebe kommt nicht zu kurz. Mit facettenreichen Charakteren und abwechslungsreichen Blickwinkeln zieht Brennan die Leser in ihren Bann.

Die Autorin versinkt beim Lesen so sehr in ihre eigene Erzählung, dass sich die Stimmung des Romans auf die Besucher überträgt. Durch die bildliche Begleitung verstärkt sich der Eindruck noch, kurzzeitig die hektische Messe hinter sich gelassen zu haben und sich auf der grünen Insel zu befinden, von welcher die Autorin mit so viel Herzblut erzählt.


Die Veranstaltung: Kiera Brennan liest aus Die Herren der Grünen Insel, Moderation: Astrid von Lehmann, Messehalle 4, Literaturcafé, 19.3.2016, 12 Uhr

Das Buch: Kiera Brennan: Die Herren der Grünen Insel. Blanvalet Verlag, München 2016, 960 Seiten, 19,99 Euro, E-Book 15,99 Euro


Dietz_Profilbild_2016-02-08

 

 

Die Rezensentin: Elena Dietz

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.