Ein Einzelgänger im Kampf für die Freiheit

„Georg Elser in Deutschland“: Matheus Hagedornys beschäftigt sich in drei Essays mit dem Erinnern an und der Bewertung von Georg Elser. Der am 4. Januar 1903 in Hermaringen/Württemberg geborene Johann Georg Elser wurde am 9. April 1945 in Dachau durch einen Genickschuss hingerichtet. In einem völligen Alleingang versuchte er am 8. November 1939, Adolf Hitler… Weiterlesen Ein Einzelgänger im Kampf für die Freiheit

Was ist passiert, nachdem Nix passiert (gelesen) ist?

Kathrin Wesslings Roman über Stadt und Provinz, was Heimat bedeutet und wo, bei all den Orten, man selbst überhaupt ist. You want a revelation Some kind of resolution You want a revelation No light, no light I your bright blue eyes Ich lese die Zeilen des Songs „No Light, No Light“ und damit die letzten… Weiterlesen Was ist passiert, nachdem Nix passiert (gelesen) ist?

Ein Sprachkunstwerk ohne überraschenden Plot

«Der Hund» von AKIZ brilliert – mit klarer, präzise beschreibender und bildreicher Sprache, trotz absehbarer Handlungsstränge Ein Waisenjunge, den alle nur Hund nennen und dessen Herkunft gleichermaßen mysteriös ist wie seine gesamte Person, ein gesellschaftlicher Außenseiter, ein seltsames Genie, löst etablierte Sterneköche ab. Beschrieben werden die Geschehnisse von Mo, der den Hund bei der Arbeit… Weiterlesen Ein Sprachkunstwerk ohne überraschenden Plot

Eine kurze Taxifahrt

Wie ein Mensch das Leben eines anderen wieder in Fahrt bringt. Die Novelle „Federico Temperini“ ist das Erzähl-Debüt von Theres Essmann und erschien 2020 in dem Verlag Klöpfer, Narr. Der Taxifahrer Jürgen Krause wird von dem ehemaligen Paganini-Geiger Federico Temperini als Chauffeur engagiert. Krause fährt den zunächst sehr verschwiegenen älteren Mann neun Monate, bis zu… Weiterlesen Eine kurze Taxifahrt

Mutmacherschrift

Gemeinsam sind wir stark. Dunkle Szenarien für viele oder eine helle Zukunft für alle. Die Herausforderungen sind bekannt. Wie reaktionäre Kräfte damit umgehen wollen auch. Im Prinzip gibt es drei Szenarien wie die Zukunft aussehen könnte: Autoritäre Kräfte führen uns in einen dunklen Nationalismus zurück Der Neoliberalismus wird weiter entfesselt (mit frischem, grünem Anstrich) Wir… Weiterlesen Mutmacherschrift

Darf ich Ihnen unsere Karte überreichen?

Die drei ??? jetzt auch im Panel. „Die drei ??? und das Ritual der Schlangen” ist die dritte Graphic Novel der drei ??? und erschien September 2019 im Franckh-Kosmos Verlag. Das Skript schrieben Calle Claus und Christopher Tauber, der auch für die Zeichnungen verantwortlich war. Um das Lettering kümmerte sich Asja Wiegand. Diesmal folgen wir… Weiterlesen Darf ich Ihnen unsere Karte überreichen?

Gaming meets New Adult-Roman

 „Feeling Close To You“ von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Bianca Iosivoni bricht mit den Konventionen. Seit dem 24.02.2020 ist der zweite Teil der Was auch immer geschieht-Reihe von Bianca Iosivoni beim LYX-Verlag erhältlich und knüpft somit an Teil Eins aus 2016 an. Die Schülerin Teagan Ramona und der Student Donovan Parker – nur Parker genannt – sind leidenschaftliche… Weiterlesen Gaming meets New Adult-Roman

Jung, brutal, gutaussehend

Nichts ist so wie es scheint, wenn das Streben nach äußerer Perfektion den gesellschaftlichen Verfall vorantreibt. Das Buch „American Psycho“ ist ein Roman von Bret Easton Ellis und in Deutschland erstmals im Jahre 2006  im Verlag Kiepenheuer & Witsch erschienen. Der Roman handelt von dem 27-jährigen Patrick Bateman, dessen Alltag gefüllt von Geschäfts-Dinnern, luxuriöser Kleidung… Weiterlesen Jung, brutal, gutaussehend

Rache ist süß, Enttäuschung ist bitter

Mit Alana Falks Roman „Gods of Ivy Hall: Cursed Kiss“ hat der Ravensburger Verlag diesen Februar den Auftakt einer “College-Romantasy-Reihe” veröffentlicht. Die Geschichte spielt am Ivy Hall College, an dem die Protagonisten Erin und Arden studieren. Zwischen ihnen entwickelt sich eine Liebesgeschichte, die jedoch durch die übernatürlichen Einflüsse der griechischen Mythologie unmöglich gemacht wird, denn:… Weiterlesen Rache ist süß, Enttäuschung ist bitter