Zwischen Hautcremes, Nasenspray und Schmerzmitteln

Christoph Spielberg liest in einer Apotheke aus seinem neuen Kriminalroman.

Regale, gefüllt mit Arzneimitteln, in der Mitte des kleinen Raumes sind einige Stühle aufgestellt, von denen keiner frei bleibt. Ich befinde mich in der ältesten Apotheke Leipzigs, der Löwen Apotheke am Brühl auf der Höhe der Nikolaistraße, denn hier stellt der ehemalige Arzt Christoph Spielberg seinen neuen Kriminalroman »Wiederbelebung« vor. Hierbei handelt es sich um den sechsten Teil seiner Buchreihe rund um Dr. Hoffmann, Oberarzt in einem Krankenhaus, und seine Freundin Celine, die deutlich cleverer als Hoffmann selbst ist. Immer wieder werden die beiden unfreiwillig in neue Kriminalfälle verwickelt, die es zu lösen gilt.

Die Veranstaltung wird vom Inhaber der Löwen Apotheke persönlich eröffnet. Auf den Stühlen liegen kleine Gastgeschenke und jeder bekommt ein kostenloses Getränk angeboten. In eine Apotheke geht man ja sonst nur, wenn es einem schlecht geht. Wer hätte gedacht, dass man sich da so wohl fühlen kann? Christoph Spielberg zeigt ein Gespür dafür, die richtigen Stellen auszuwählen. Das Publikum lernt die Protagonisten kennen und bekommt genauere Informationen zu dem Mord, um den sich die Geschichte dreht. Zwischen den einzelnen Passagen gibt es einige Erklärungen von Spielberg zu den Figuren und der weiteren Handlung, aber auch zu medizinischen Hintergründen. Dabei kommt der Humor des Autors nicht zu kurz, was bei allen Gästen hörbar gut ankommt.

Das Ende des Romans verschweigt der Autor natürlich, aber er hat noch eine kleine Überraschung parat: Zum Abschluss liest er eine grandiose Kurzgeschichte, um dem Publikum noch eine abgeschlossene Geschichte vorzustellen. Sein Mini-Krimi »Happy Birthday« sorgt im Publikum für Begeisterung, denn mit dieser Abwechslung hat niemand gerechnet.

Als sich der Inhaber der Apotheke bei Spielberg bedankt, stellt sich heraus, dass er selbst zu den Fans der Buchreihe zählt. Der Autor signiert nach der Lesung noch und beantwortet bereitwillig die Fragen der Gäste. Man verlässt die Veranstaltung mit dem Gefühl, weitere Bücher von Christoph Spielberg lesen zu wollen. Wenn man »Wiederbelebung« noch nicht kennt, dann hat dieser Abend an diesem ungewöhnlichen Lesungsort definitiv Lust auf diesen Roman und weitere Geschichten über Dr. Hoffmann und seine Freundin gemacht.

Beitragsbild: Christoph Spielberg liest aus »Wiederbelebung«. © Chantal Schmidt


Die Veranstaltung: Lesung mit dem Arzt und Autor Christoph Spielberg in der Löwen Apotheke Leipzig, 23.3.2017, 18.30 Uhr

Das Buch: Christoph Spielberg: Wiederbelebung. be.bra Verlag, Berlin 2017, 262 Seiten, 12,00 Euro



 

 

Die Rezensentin: Chantal Schmidt

 


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.