Überall Weiber im Kleider für Weiber

Zwischen bunten Ballkleidern liest Doris Knecht aus ihrem neuen Roman.

Ein bisschen versteckt in einer Seitenstraße in der Leipziger Innenstadt befindet sich das Abendmodengeschäft »Kleider für Weiber« am Eingang einer Passage. Es ist so voll, dass gut zwei Dutzend Gäste stehen müssen, aber das macht niemandem etwas aus. Auch nicht das trockene Husten der leicht erkälteten Autorin Doris Knecht, die heute Abend aus ihrem Roman »Alles über Beziehungen« liest. Der erste Satz des Buches sagt alles über die restlichen knapp 300 Seiten und ist ein Indiz auf Knechts besonderen Humor: »Reiche, weiße Menschen haben auch Probleme«.

© Rowohlt Verlag
© Rowohlt Verlag

Damit ist Viktor gemeint. Fast 50, kahl auf dem Kopf, zwei gescheiterte Ehen, fünf Kinder, eine Fast-Ehefrau und viel zu viele Bettgeschichten. Während Knecht an einem kleinen, aber hell beleuchteten Tisch das erste Kapitel vorliest, sind aus dem hauptsächlich weiblichen Publikum nach jedem zweiten Satz erheiterte Laute zu hören. Sogar einige der männlichen Mitbringsel können sich ein Lachen nicht verkneifen.

»Sie dürfen applaudieren«, sagt Knecht, als sie das Buch kurz niederlegt. Auf lautes Lachen folgt Applaus. Die Autorin nimmt einen Schluck Wasser und schnäuzt kurz in ein Taschentuch, dann kann es auch schon weitergehen. Man erfährt nun mehr über Viktors Gedankenwelt. Sein Leben mit Magda, die ihn heiraten will und die drei Kinder von ihm hat. Wie Magda sich mit Helen anfreundet und Viktor zwingt, sich mit Paul, Helens Ehemann anzufreunden. Und viel wichtiger noch: wie Viktor über Helen denkt. Helen, Nora, Brigitte und Lisbeth. Die Liste ist endlos. Wenn alle Männer so sind … na dann gute Nacht! »Alles über Beziehungen« ist glücklicherweise nicht der Ratgeber »Was Männer wirklich denken«, sondern eine amüsante Story darüber, wie man es besser nicht anstellen sollte.

Knecht haucht Viktor mit ihrer einmaligen Art einen unausstehlichen Charakter ein. Er ist ein Arschloch, ohne Wenn und Aber, doch genau das gibt der Lesung den gewissen Kick. Wer will schon ein Buch über den perfekten Ehemann lesen? Zwischen Tüll und farbig geschmückten Hüten geht eine unterhaltsame Lesung zu Ende. Die Atmosphäre bleibt bis zum Schluss entspannt und wer mag, bleibt gerne noch etwas länger, um mit Doris Knecht über Viktor und seine Luxusprobleme zu diskutieren.

Beitragsbild: Doris Knecht liest im Kleider für Weiber. © Dana-Jane Kruse


Die Veranstaltung: Doris Knecht liest aus Alles über Beziehungen. Lustvoll-bissiger Roman über Liebe in unserer Zeit, Kleider für Weiber, 24.3.2017, 19.30 Uhr

Das Buch: Doris Knecht: Alles über Beziehungen. Rowohlt Verlag, Berlin 2017, 285 Seiten, 22,95 Euro


Dana-Jane Kruse_90833_assignsubmission_file_Kruse_Profilbild_2016-11-11

 

 

Die Rezensentin: Dana-Jane Kruse

 


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.