Ede und Unku – wie es weiterging

Im Grassi-Saal der Stadtbibliothek Leipzig erzählen Janko Lauenberger und Juliane von Wedemeyer die Geschichte von dem Sinti-Mädchen Unku, das in den dreißiger Jahren in Berlin lebte. Ist man in den Siebzigern in der DDR in der Schule gewesen, so bekam man wahrscheinlich als Pflichtlektüre die Geschichte von »Ede und Unku« aufgebrummt. Was Grete Weiskopf in… Weiterlesen Ede und Unku – wie es weiterging

Also sprach der Rabe … und der überraschte Autor hörte zu

Rainer Ottes Lesung aus »Also sprach der Rabe – Denken mit Tieren« in der Kleintierpraxis André Schlaubke zeichnet Tiere in einem neuen, herrlich menschlichen Bild. Eine Kleintierpraxis mag ein merkwürdiger Veranstaltungsort für eine literarische Lesung sein, trotzdem haben sich 25 Menschen gespannt in dem winzigen Wartezimmer versammelt. Von den Wänden starren Dutzende Tiergemälde und -statuen,… Weiterlesen Also sprach der Rabe … und der überraschte Autor hörte zu

Versehentlich in die Bratwurst beißen

Gespräch mit Lamya Kaddor zu ihrem neuen Buch in der Alten Handelsbörse. Vor der Treppe zum Lesesaal steht ein Aufpasser, der niemanden mehr hereinlässt. Es ist rappelvoll. Draußen auf der schneebedeckten Straße versammeln sich einige um den Lautsprecher, aus dem die Stimme der Moderatorin Lamya Kaddor begrüßt und sie vorstellt. Auch oben ist es voll,… Weiterlesen Versehentlich in die Bratwurst beißen

Ein Einblick in die Leben des Gregor Gysi

Gregor Gysi erzählt im Gespräch mit der Leipziger Volkszeitung Anekdoten aus seinem Leben. Eines steht gleich zu Beginn fest, wie der Chefredakteur der Leipziger Volkszeitung und Moderator Jan Emendörfer anmerkt: »Bei diesem Mann ist keine Vorstellung nötig.« Gregor Gysi ist an diesem verschneiten Samstagabend nach Leipzig gekommen, um ein Gespräch über seine Autobiografie »Ein Leben… Weiterlesen Ein Einblick in die Leben des Gregor Gysi

Zwischen Daten und Dopamin

»Das Internet muss weg« fordert Schlecky Silberstein provokant. Was genau er damit meint, erklärt er in der Friedrich-Ebert-Stiftung. Große schwarze Buchstaben auf grell-gelbem Grund – der Titel »Das Internet muss weg« von Autor Schlecky Silberstein sticht ins Auge und wirkt aufmerksamkeitsheischend, ist aber vollkommen ernst gemeint. Mit der Thematik ist Silberstein wie kaum ein anderer… Weiterlesen Zwischen Daten und Dopamin

»Sumpflandschaft voller Irrlichter«

Tobias Ginsburg schlüpft für sein Buch »Die Reise ins Reich« in ein Paralleluniversum von Menschen, die sich Reichsbürger nennen und die BRD GmbH kippen wollen. Wird man in einer Bar von jemanden angesprochen, der eine völlig andere Wahrnehmung der Welt hat als man selbst, wird man ihn unter normalen Umständen ziemlich schnell abservieren und sich… Weiterlesen »Sumpflandschaft voller Irrlichter«

Warum Marx die Antwort auf egal welche Frage ist

Ein Paradebeispiel für den selbstverschuldeten Ausschluss einiger linker Gruppierungen aus dem öffentlichen Diskurs. Manchmal fühlt man sich unwohl, ohne sagen zu können, woran es liegt. Auch vor Beginn des Vortrags von David North über die Russische Revolution von 1917 herrscht eine merkwürdige Stimmung in Hörsaal 3 der Universität Leipzig. Woher dieser schale Beigeschmack? Kommt er… Weiterlesen Warum Marx die Antwort auf egal welche Frage ist

Schmetterlings-Dschihad

Julia Ebner spricht am WBG-Verlagsabend über »Wut« und was Extremisten mit Schmetterlingen gemeinsam haben. Wer wissen wollte, was eine anregende Diskussion zum Thema Schmetterlingspaarung zwischen dem slowenischen Philosophen Slavoj Žižek und dem Erfolgsautor Peter Henning mit globalen Terrornetzwerken zu tun hat, durfte den Verlagsabend der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft (WBG) nicht verpassen. Eingerahmt vom schicken Industrieflair des… Weiterlesen Schmetterlings-Dschihad

Der Cocker Spaniel und sein Knecht

Florian Werner stellt im Sachbuchforum seinen tierisch philosophischen Sammelband »Die Weisheit der Trottellumme: Was wir von Tieren lernen können« vor. Was hat der, unrühmlich als hässlichstes Tier der Welt bekannte, Nacktmull mit dem großen Philosophen Arthur Schopenhauer zu tun? Was hat das Kollektivverhalten eines Bienenvolks mit dem Herrschaftsdiskurs des Soziologen Jürgen Habermas gemein, das Krokodil… Weiterlesen Der Cocker Spaniel und sein Knecht