Die schwarze Witwe offenbart ihr Wissen

Dr. Anja Kretschmer liest aus Friedhofsgeflüster, dem Buch zu ihren Friedhofsführungen. Der Tod hat die Menschen schon immer fasziniert und beschäftigt. Dieses Phänomen zeigt sich wieder einmal, als eine Lesung mit dem Titel »Friedhofsgeflüster« angekündigt ist, denn das kleine Literaturcafé auf der Leipziger Buchmesse ist mehr als gut gefüllt. Die Plätze reichen bei Weitem nicht… Weiterlesen Die schwarze Witwe offenbart ihr Wissen

Silberhelles Lachen über schwarzen Humor

Lesung und Gespräch über Satire, Komik und politische (Un)Korrektheit. Oder kurz gesagt: über Monty Python. »Ohne Monty Python hätte ich die Pubertät nicht überstanden!«, fasst der Autor Andreas Pittler seine Faszination für die britische Komikergruppe zusammen. Filme wie »Die Ritter der Kokosnuss« und »Das Leben des Brian« gelten unter Fans als absolute Meisterwerke der Satire… Weiterlesen Silberhelles Lachen über schwarzen Humor

Und dann erfährt man im Zoo, was eine Wiedehopfhaue ist

Meike Winnemuth stellt im Zoo Leipzig ihr neues Buch »Bin im Garten – Ein Jahr wachsen und wachsen lassen« vor. Wer hätte gedacht, dass sich einmal Menschen um die letzten Plätze für die Lesung eines Gartenbuches streiten würden? Die 100 Eintrittskarten sind schon lange vergriffen, bevor der Spaziergang durch den Zoo Leipzig zur Kiwara-Lodge starten… Weiterlesen Und dann erfährt man im Zoo, was eine Wiedehopfhaue ist

Quietscheenten und kleine Helden

#FridaysForFuture auf der Leipziger Buchmesse. In der Lesebude herrscht ordentlich Betrieb. Jeder Platz ist besetzt und es sind nicht nur Kinder, die gespannt nach vorne schauen. Da sitzen Eltern und Großeltern, Schüler und Studenten. Es ist ein bunter Haufen, obwohl es eigentlich eine Lesung für Kinder ist. Doch Hanna Schott hat mit ihrem Buch »Klimahelden«… Weiterlesen Quietscheenten und kleine Helden

Von Elfenhügeln und Zahlenwahrsagerinnen

Almut Irmscher und Arthúr Björgvin Bollason lesen im tapir Leipzig aus »Das Island-Lesebuch« und »Island – Alles, was Sie über Island wissen müssen«, und geben uns so einen Einblick in die Kuriositäten und Schönheiten Islands.   Zwischen Wanderschuhen und Funktionsjacken sitzen im »tapir Leipzig«, Georgiring 4–7, Menschen dicht gedrängt auf allem, was sich zum Niederlassen… Weiterlesen Von Elfenhügeln und Zahlenwahrsagerinnen

Hoffnungsvoller Niedergang

Der Philosoph Christoph Türcke stellte in der Sächsischen Akademie der Wissenschaften seine Streitschrift »Digitale Gefolgschaft« vor. Darin wirft er einen skeptischen Blick auf die Digitalisierung. Über Digitalisierung wurde scheinbar schon alles gesagt, was es zu sagen gibt. Die einen wollen sie stärker vorantreiben und sehen in ihr den Vorschein der Utopie, andere begegnen ihr mit… Weiterlesen Hoffnungsvoller Niedergang

Eine Skizze der Gegenwart

Der Historiker Frank Bösch plädiert im Zeitgeschichtlichen Forum für eine veränderte Betrachtung der Geschichte mit Fokus auf das Jahr 1979. Die Geschichtsschreibung kennt feste Eckdaten zur Bestimmung historischer Umbrüche. Dadurch erscheinen gemeinhin einige Jahreszahlen als besonders bedeutend – 1914, 1933, 1945, 1968, 1989. Das Jahr 1979 gehört dagegen wohl eher nicht zu den Jahren, die… Weiterlesen Eine Skizze der Gegenwart

Frauenpower

Eine feministische Lesung der Übersetzerin Lilly Schön aus Andrea D‘Atris Buch »Brot und Rosen«  in der Frauenkultur Leipzig. Es ist brechend voll und doch reicht ein Blick ins Publikum, um zu sehen, dass vor allem Frauen in dem kleinen, überschaubaren Raum der Frauenkultur Leipzig anwesend sind. Wohl kein Wunder, denn das Thema des Abends ist… Weiterlesen Frauenpower

Mit wachem Blick auf Entdeckungstour

Pünktlich zum Herbstbeginn liefern Ilona und Peter Traub mit ihrem Reiseführer »Magische Orte in Mitteldeutschland II« Inspiration für sehenswerte Destinationen in Sachsen. Vergangenen Freitag stellten sie den zweiten Teil des Buches in der Stadtbibliothek Markkleeberg vor.   Zum Staunen anregen sollen die insgesamt 41 vorgestellten Orte zwischen Leipzig und Oberlausitz, dem Elbsandsteingebirge und dem Vogtland. Denn… Weiterlesen Mit wachem Blick auf Entdeckungstour

Ups, ein Pups

Seit Anfang September steht Yael Adlers neues Sachbuch »Darüber spricht man nicht« auf Platz 1 der Spiegel Beststellerliste. Die Berliner Dermatologin und Expertin für Geschlechtskrankheiten rückt darin jeglichen Tabuzonen des menschlichen Körpers zu Leibe und nimmt ihren Lesern mit humorvoller und unverblümter Art und Erzählweise die Angst, sich mit dem eigenen Körper auseinanderzusetzen. In ihrem… Weiterlesen Ups, ein Pups