Nichts ist mir gleichgültiger als die Weiber

Ein Originalzitat aus Gottfried Benns Brief an seinen Verleger vom 27.7.1914. Wolfgang Martynkewicz gibt im Leipziger Litaraturcafé ausgesuchte Einblicke in das Leben des Schriftstellers und melancholischen Frauenhelds. Es ist der Abend des 20. Februar und ich spaziere – die Leuchtschrift über dem Eingang des Literaturcafés bereits fest im Blick – gespannten Schrittes auf mein Ziel… Weiterlesen Nichts ist mir gleichgültiger als die Weiber

Pathetische Weisheiten aus dem Leben eines Autors

Der russische Autor Michail Schischkin wird zu seinem neuen (alten) Roman »Die Eroberung von Ismail« interviewt und spricht im Literaturcafé Leipzig mit seinem Traum-Übersetzer Andreas Tretner über das Leben, das Schreiben und das Übersetzen. Montagabend – im mollig warmen, gut gefüllten Literaturcafé des Haus des Buches in Leipzig finden sich neugierig Interessierte zusammen und warten… Weiterlesen Pathetische Weisheiten aus dem Leben eines Autors

Über den »unbändigen Überlebenswillen«

Anna Andlauer stellt in der Gedenkstätte für Zwangsarbeit Leipzig ihr Buch »Zurück ins Leben« über die Displaced-Persons-Kinderzentren Indersdorf nach dem Zweiten Weltkrieg vor. In der Gedenkstätte für Zwangsarbeit herrscht immer eine Atmosphäre von Herzlichkeit und Dringlichkeit. Herzlichkeit, weil die Anwesenden ein gemeinsames Interesse teilen: die Aufarbeitung der Geschichte des Nationalsozialismus und seiner Verbrechen. Das schnürt… Weiterlesen Über den »unbändigen Überlebenswillen«

Leipziger Meuten

Jugendoppositionen im Nationalsozialismus, speziell in Leipzig. Die Lesung von Johannes Herwig findet in der kleinen Stadtbibliothek in Markkleeberg statt. Inmitten der Bücherregale sitzen die Zuhörer und lauschen Herwigs Debütroman »Bis die Sterne zittern«. Er wirkt selbstsicher und locker, trotzdem ist ihm eine leichte Nervosität anzumerken. Nach einer etwas zu langen Einleitung zur Entstehungsgeschichte des Romans,… Weiterlesen Leipziger Meuten

Vorlesen lieber mit Lupe

Karl-Heinz Baum liest im Literaturcafé nur ungern aus seiner Textsammlung »Kein Indianerspiel«. »Vielleicht möchtest du uns die Stelle mal vorlesen?«, fragt Gesprächsleiter Uwe-Eckart Böttger seinen alten Freund Karl-Heinz Baum, der soeben frei und unsicher eine Anekdote erzählt. »Nee, aber du kannst ja mal etwas darüber sagen!« Kurzes Schweigen zwischen den drei Herren, die auf Einladung… Weiterlesen Vorlesen lieber mit Lupe

Seiltänzer

100 Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkrieges stellt Daniel Schönpflug im Haus des Buches sein Buch »Kometenjahre« über das Schicksalsjahr 1918 vor. Die Lesung findet im Rahmen der Reihe »Die Zukunft war anders« statt. Als sich die Zuhörer im stilvoll eingerichteten Café des Literaturhauses einfinden, ahnen sie noch nicht, dass sie soeben eine Zeitmaschine… Weiterlesen Seiltänzer

An Assoziationsketten durch das Jahrhundert

Im Haus des Buches sollte der ungarische Weltautor Péter Nádas aus seinem neuen Buch »Aufleuchtende Details« lesen. Leider sagte er kurzfristig ab. Wie die Veranstaltung trotzdem funktionierte und warum Nádas diesmal ohne Stil und Fiktion schreiben wollte. Am Telefon wird es mir mehrfach bedauernd mitgeteilt, im Leipziger Haus des Buches sind damit konfrontierte Gäste unangenehm… Weiterlesen An Assoziationsketten durch das Jahrhundert

»Der Kotzeimer des politischen Frustes«

Juli Zeh spricht in Berlin vor Publikum und live bei radioeins über ihren neuen Roman »Leere Herzen« und was sie derzeit in der Gesellschaft beunruhigt. Im lässigen Lederkleid, mit asymmetrischer Frisur und der Unverfrorenheit im Radio »scheißegal« zu sagen, will die Autorin auf der Bühne so gar nicht in die Umgebung passen. Die Umgebung, das… Weiterlesen »Der Kotzeimer des politischen Frustes«

Schicksale unter Trümmern

Iman Humaidan liest aus »Fünfzig Gramm Paradies« und beantwortet Fragen zum Leben im Libanon in der Zeit nach dem Bürgerkrieg. Heiße Luft strömt durch die geöffneten Fenster in den Raum. Blanke Tische, einfache Stühle, keine Ablenkung von den Erzählungen der libanesischen Autorin Iman Humaidan. Die in Kooperation mit dem Haus des Buches stattfindende Lesung zu… Weiterlesen Schicksale unter Trümmern