Messeempfang im Bibliotop

Die inoffizielle Buchmesseneröffnung vor der eigentlichen Eröffnung Die Leipziger Buchwissenschaft gestaltet auch 2018 die Leipziger Buchmesse mit und rühmt sich auch dieses Jahr damit, die inoffizielle Eröffnung vor der eigentlichen Eröffnung zu veranstalten: Im kleinen Rahmen bei Brezeln und Sekt begrüßt Siegfried Lokatis, Professor der Leipziger Buchwissenschaft, die Gäste und muss sie leider erst einmal… Weiterlesen Messeempfang im Bibliotop

Leseorte: Das Theater der Jungen Welt

Am Lindenauer Markt beheimatet und berechtigterweise kaum zu übersehen: das Theater der Jungen Welt – ein geschichtsträchtiger Ort, der den Zeitgeist Leipzigs seit jeher mit gestaltet hat. Anfangs war das TdJW ein Theater für Kinder und Jugendliche, noch in der vom Leipziger Architekten Heinrich Rust entworfenen Kongresshalle am Leipziger Zoo. 1946 wurde dort das erste… Weiterlesen Leseorte: Das Theater der Jungen Welt

Voll Alkohol, null Power

Linus Volkmann vernichtet gern die Popkultur. Mit seinem aktuellen Programm »Die Beatles sind Idioten – Radiohead auch.« hat er das am Samstag auch im Leipziger Kupfersaal versucht. Über einen Abend zwischen Popkultur und Jägermeister-Cola. In der Welt des Musikjournalismus ist Linus Volkmann sowas wie Jan Hofer für die Tagesschau, nur in cool. Er hat für… Weiterlesen Voll Alkohol, null Power

Entführt in die Originale der Gebrüder-Grimm-Märchen

Erich Schleyer, nicht nur Kinderbuchautor, sondern auch Schauspieler, verzaubert mit musikalischer Unterstützung sein Publikum im Münchner Künstlerhaus. Der kleine Saal ist bis auf den letzten Stuhl gefüllt, die Lichter sind abgedunkelt und vorne auf der Leinwand leuchtet das Bild der Gebrüder Grimm. Zuerst betreten die Musiker die Bühne, nehmen wortlos ihre Instrumente in Anschlag und… Weiterlesen Entführt in die Originale der Gebrüder-Grimm-Märchen

»Also ich fand’s lustig«

Sebastian Lehmann liest im Kupfersaal eigene Texte und mit Google übersetzte Popsongs. Im Mittelpunkt steht sein Buch über Jugendkulturen. Er hätte sich kaum einen ungewöhnlicheren Abend für seinen Besuch in Leipzig aussuchen können. In der Kupfergasse stehen kurz vor Beginn von Sebastian Lehmanns Lesung etliche Einsatzwagen der Polizei. Jeder, der zum Kupfersaal möchte, wird wegen… Weiterlesen »Also ich fand’s lustig«

Adventskalender der Buchwissenschaft Leipzig 2017

Zur Entdeckung des Bibliotops. »Weihnachten: ein besonderer Tag der Völlerei, Trunksucht, Gefühlsduselei, Annahme von Geschenken, öffentlichem Stumpfsinn und häuslichem Protzen gewidmet.« Ambrose Gwinnett Bierce Wir mögen es trotzdem sehr gern und unser besonderes Anliegen ist es wie immer, euch die Adventszeit mit unserem Adventskalender ein wenig literarischer zu gestalten. Die Studierenden des Masterseminars der Buchwissenschaft… Weiterlesen Adventskalender der Buchwissenschaft Leipzig 2017

Rock-Step, Tipp-Schritt, Tipp-Schritt

Michael Lorenz liest aus seinem Debüt-Roman »Interview mit einem DJ«. »Wir alle scheinen gezwungen zu sein, maximalen Gewinn und Profit zu erwirtschaften und dabei bleibt so vieles auf der Strecke«, sagt der Bamberger Autor Michael Lorenz. Auch er sei mehr als ein Beamter beim Wasserwirtschaftsamt in Nordbayern, nämlich nebenbei DJ, Buchautor und leidenschaftlicher Tänzer. Das… Weiterlesen Rock-Step, Tipp-Schritt, Tipp-Schritt

Büchermachen macht stark

FON UNS ALEN – ein Sammelband von Kindern mit Fluchthintergrund. Im Pavillon der Buchkinder Leipzig e.V. geht es während der Buchmesse turbulent zu. Während nebenan in der mobilen Druckwerkstatt Kinder malen und drucken, freuen sich die Kinder der Flüchtlingsunterkunft in Leipzig-Lindenau aufgeregt auf ihren großen Auftritt: die Lesung ihrer eigenen Geschichten! Jeden Montagnachmittag verwandelt der… Weiterlesen Büchermachen macht stark

»Wenn jemand kommt, sagt ihm, ich habe mich auch verpasst«

Die Lange Nacht der Lyrik findet dieses Jahr zum siebten Mal in Leipzig statt, unter dem Motto »Lyrik an Musik«. Ein gemeinsames, multilinguales Projekt von Ernst Jandl, Erich Fried und Yoko Ono könnte in etwa so aussehen wie Cia Rinnes Gedichtsammlung »l’usage du mot / notes for soloists / zaroum«. Meisterhaft lautmalerisch kombiniert sie verschiedene… Weiterlesen »Wenn jemand kommt, sagt ihm, ich habe mich auch verpasst«

Fuck you Europa, aber jetzt wirklich!

Mit einer absurd komischen Performance zeigt Marina Frenk ihre Sicht auf Europa, nicht ohne für Verwirrung zu sorgen. Die Schaubühne Lindenfels ist ein schönes Theater. Allein der Ballsaal ist aufwendig restauriert worden, normalerweise sitzt hier das Publikum. Doch ehe man auf einem der ordentlich aufgestellten Stühle Platz nehmen kann, wird man hinter einen großen schwarzen… Weiterlesen Fuck you Europa, aber jetzt wirklich!