Verliebt, Versetzt, Verschmachtet

Leipzig lauscht in die Vergangenheit: Im Literaturcafé im Leipziger Haus des Buches lassen Herausgeber und Autoren der Gedichtsammlung »Unmögliche Liebe« den Herzschmerz der mittelalterlichen Liebeslyrik in neuen Übersetzungen auferstehen. »Vergêt si aber mich, das clage ich iemer mê«, beendet Tristan Marquardt die etwa 800 Jahre alte Klage Reimars des Alten und das insgesamt überraschend junge… Weiterlesen Verliebt, Versetzt, Verschmachtet