Kurt fällt vom Klettergerüst

Sarah Kuttner spricht mit Leichtigkeit über ihren hochemotionalen Roman. Der historische Saal der Bahnhofsbuchhandlung Ludwig ist voll an diesem Freitagabend, die Plätze sind restlos ausverkauft, und einige enttäuschte Besucher werden an der geschlossenen Abendkasse abgewiesen. Sarah Kuttner wird aus ihrem neuen Roman »Kurt« lesen, der ein Familiendrama behandelt – in einer Familie, die eigentlich noch… Weiterlesen Kurt fällt vom Klettergerüst

Das Politische ist persönlich und wird es bleiben

Über Kristina Hänels zweites Buch »Das Politische ist persönlich – Tagebuch einer ›Abtreibungsärztin‹« sowie ihren Einsatz für Informationsrecht bei Schwangerschaftsabbrüchen Die Lesung findet um 17 Uhr statt. Zeit genug also, um die anbahnende Reizüberflutung des Buchmesse-Samstages zu spüren. Ich stehe schon 15 min vor Lesungsbeginn in Halle 5 vor dem taz-Studio. Die Wände sind rot,… Weiterlesen Das Politische ist persönlich und wird es bleiben

Unromantisch wie eine Scheißlawine

Julya Rabinowich liest auf der Buchmesse aus ihrem neusten Jugendroman und lädt dazu ein, sie mit Fragen zu löchern. Menschenleiber drängen durch die stickigen Gänge der Leipziger Buchmesse, Halle 2 mit den Jugend- und Fantasy-Büchern ist besonders gut gefüllt. Der Zeitplan am Lesetreff ist knapp und deshalb legt Julya Rabinowich, Schriftstellerin, Kolumnistin, Malerin und Dolmetscherin,… Weiterlesen Unromantisch wie eine Scheißlawine