Pseudoesoterisches Brimborium wird zu apokalyptischer Wirklichkeit

Eine Lesung mit Wolfgang Hohlbein zu seinem neuen Endzeitroman »Armageddon« in der Buchhandlung Ludwig. Eine Berühmtheit unter den deutschen Autoren verschlägt es nach Leipzig. »Es ist mir eine große Ehre, den Großmeister der deutschen Fantasyliteratur heute begrüßen zu dürfen. Meine Damen und Herren: Wolfgang Hohlbein!« Mit diesen Worten begrüßt ihn die Filialleiterin der Buchhandlung Ludwig,… Read More Pseudoesoterisches Brimborium wird zu apokalyptischer Wirklichkeit

Die Entdeckung von Machu Picchu zwischen Fakt und Fiktion

Sabrina Janesch liest aus ihrem Roman »Die goldene Stadt« und beantwortet Fragen im Gespräch mit Claudia Kramatschek. Wie kommt man auf die Idee, mit einem Rucksack durch die Anden zu klettern und die Bibliothek von Lima zu durchforsten, nur um die Geschichte eines Fremden zu erzählen? – Eine von vielen Fragen, die nach der Lektüre… Read More Die Entdeckung von Machu Picchu zwischen Fakt und Fiktion

Swingende Eleganz trifft provokante Alltagslyrik

Marco Tschirpke und Uli Singer & Band sorgen für eine kabarettistisch-musikalische Umrahmung beim Sommerfest im Haus des Buches. Stilecht und charmant ertönt die Jazzmusik der kleinen Big-Band Besetzung unter der Leitung Uli Singers im Garten des Literaturcafés. Dass der heutige Abend wider Erwarten nicht ins (Regen-)Wasser fällt, scheint pures Glück zu sein. Umso schöner, dass… Read More Swingende Eleganz trifft provokante Alltagslyrik

Urlaub für starke Nerven

Martin Gotti Gottschild als Special Guest beim Best of Lesebühne Schkeuditzer Kreuz in der Arena am Panometer. Vom Mysterium des Begrüßens über den undankbaren Job des Grillmeisters, das Einsamsein in einem anderen Land oder darüber, was einen typischen deutschen Touristen ausmacht – all diese vielseitigen Themen und noch mehr haben die Autoren der Lesebühne Schkeuditzer… Read More Urlaub für starke Nerven

Das Beste vom Besten

Vier der besten deutschen Slam-Poeten treten in Leipzig gegeneinander an. Am sonnigen Freitagabend findet in der beeindruckenden Open-Air-Location des ehemaligen Leipziger Gasometers der Best of Best Poetry Slam statt. Während sich die letzten Sonnenstrahlen ihren Weg durch die alten, teilweise zerbrochenen Fenster unter dem Freiluft-Dach bahnen, betritt Nils Straatmann die Bühne. Mit Charme und Witz… Read More Das Beste vom Besten

Schicksale unter Trümmern

Iman Humaidan liest aus »Fünfzig Gramm Paradies« und beantwortet Fragen zum Leben im Libanon in der Zeit nach dem Bürgerkrieg. Heiße Luft strömt durch die geöffneten Fenster in den Raum. Blanke Tische, einfache Stühle, keine Ablenkung von den Erzählungen der libanesischen Autorin Iman Humaidan. Die in Kooperation mit dem Haus des Buches stattfindende Lesung zu… Read More Schicksale unter Trümmern

Durch die Hölle zu sich selbst

Gusel Jachina im Gespräch mit Christina Links über ihren Debütroman »Suleika öffnet die Augen«, Jennipher Antoni liest Ausschnitte daraus. Tatarien im Jahr 1930. Die Entkulakisierung in der Sowjetunion schreitet voran, und Millionen von Menschen werden unter der Diktatur Stalins verhaftet, enteignet, exekutiert und deportiert. Dieses Schicksal erfährt auch die tatarische Bäuerin Suleika, die bisher ein… Read More Durch die Hölle zu sich selbst

Links und antisemitisch?

Herausgeber, Autoren und Betroffene geben einen Einblick in das Buch »Verheerende Bilanz – Der Antisemitismus der Linken« und diskutieren im Conne Island in Leipzig. »Mit Nazis kann man nicht reden, die kann man nur schlagen.« Mit diesem Statement macht Wolfgang Seibert seine radikale Meinung schon zu Beginn der Veranstaltung deutlich. Seine Geschichte und die von… Read More Links und antisemitisch?