Zu Gast: Sommertipps von Stehlblüten

Das ist der Beginn unserer neuen Serie. Wir haben andere Buchblogger zu einem Beitrag eingeladen. Jeden Monat hat einer oder eine hier einen kleinen Gastauftritt. Danach stellt er oder sie sich den sieben neugierigen Fragen unseres kleinen Interviews. Den Anfang macht Anabelle von Stehlblüten. Das Interview mit ihr könnt ihr morgen lesen. In wenigen Wochen… Read More Zu Gast: Sommertipps von Stehlblüten

Der Comic im Feuilleton

Anspruch zwischen Bild und Text. Bodo Kirchhoff mit »Widerfahrnis« und Frank Witzel mit »Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969« sind jedem Literaturfreund als Gewinner des Deutschen Buchpreises wohl bekannt. Ihnen gegenüber stehen Birgit Weyhe mit »Madgermanes« und Mawil mit »Kinderland« als Gewinner des Max-und-Moritz-Preises, der bedeutendsten deutschen Auszeichnung… Read More Der Comic im Feuilleton

Mut und Meerschweinchen beim Selfpublishing

Unsere Redakteurin Janna ist nur für zwei Semester in Leipzig. Sie studiert eigentlich in den Niederlanden. Für »Leipzig lauscht« schreibt sie über den Trend in ihrem Heimatland, ein Buch im Selbstverlag herauszubringen. Wenn die Verlage dein Buch nicht veröffentlichen möchten, warum sollte man das dann nicht einfach selber machen? Nachdem Paulien Cornelisse zwei Bücher bei… Read More Mut und Meerschweinchen beim Selfpublishing

Vierzehn

Sommergewittermitregen passiert immer mal wieder in diesen Tagen. Das inspirierte unseren Redakteur Maurice, mal nicht zu rezipieren, sondern zu produzieren. Im aufbrausenden, hochsommerlichen Gewittersturm sah ich, dem Regenguss voran, eine Flutwelle sich schieben. Keine monströse war’s, kein Tsunami, ja nicht einmal eine ordentliche Springflut. Drei Zentimeter in der Breite und allerhöchstens zwei gen grautrüben Himmel… Read More Vierzehn

Kolumne: Bücher – die Festplatte für Urlaubserinnerungen

Warum die Wahl der Ferienlektüre nicht unterschätzt werden sollte. Der Sommer ist da. Es ist Ferienzeit und dies bedeutet für all die Lesehungrigen, mit einem guten Buch endlich mal wieder richtig abzuschalten. Ob selbst gelesen oder vorgelesen, spielt da keine Rolle. Auch für mich geht es in zwei Wochen für eine Weile nach Frankreich, und… Read More Kolumne: Bücher – die Festplatte für Urlaubserinnerungen

Kolumne: Wie riecht eigentlich ein Buchblog?

Vor zwei Tagen habe ich mir ein Wörterbuch von Langenscheidt gekauft. Ich bin mir nicht mehr sicher, warum ich das getan habe. Im Internet kann ich alles viel schneller nachschlagen. Hauptsächlich soll es mich wohl ermahnen, auch benutzt zu werden. In grellem Signalgelb steht es nun in meinem Regal und droht an, alsbald in Rot… Read More Kolumne: Wie riecht eigentlich ein Buchblog?

Kolumne: Erinnerungsfotos von der Buchmesse

Kleiner Messerückblick mit echten Gesprächsschnipseln und mit einem Augenzwinkern von unserer Redakteurin Karla. »Ich bin nich wegen der Bücher hier. Ne. Lesen kann ich ja zu Hause. Ne. Ich will die Momente einfangen, weißte. Guck dir das an, sieht aus wie bei ’nem Fußballspiel hier. Nur dass zwischendurch mal so ’ne Mangafigur in der Masse… Read More Kolumne: Erinnerungsfotos von der Buchmesse

Kolumne: Augen auf zur Buchmesse

Reminiszenzen an den internationalsten Leseland-Verlag Vor 70 Jahren wurde ein Verlag gegründet, den es inzwischen nicht mehr gibt, aber der großartige Literatur aus verschiedenen Regionen der Welt verlegt hat, sich gegen die Zensur behaupten konnte und auf eine einzigartige buchkünstlerische Gestaltung Wert legte. Die Rede ist von Volk und Welt. Jetzt hat Siegfried Lokatis, Professor… Read More Kolumne: Augen auf zur Buchmesse