Wie Petzis »Liebe zu den Büchern« auch uns ein Strahlen ins Gesicht zaubert

Schon lange kein Geheimtipp mehr: Petzis Blog über Bücher und die Liebe zum Lesen. Liebe Petzi, Du betreibst den sehr schönen Blog »Die Liebe zu den Büchern« https://dieliebezudenbuechern.de . Wurde in Deiner Familie immer schon viel gelesen? »Tatsächlich sehr wenig. Außer Einschlafgeschichten gab es bei uns eigentlich wenig Kontakt mit Büchern und deshalb bin ich… Weiterlesen Wie Petzis »Liebe zu den Büchern« auch uns ein Strahlen ins Gesicht zaubert

»Manchmal vielleicht etwas zu chaotisch… aber jeder Tag ist spannend.« Auf ein Wort mit dem Wannenbuchverlag

Mit Autoren Geschichten entwickeln, Buchbloggern Leseexemplare schicken, Social-Media-Kanäle bedienen, Buchhaltung machen: ein Job im Verlagswesen ist nicht einfach – dafür aber umso faszinierender. Was den Arbeitsalltag von Jens Korch, Verlagsleiter beim Wannenbuchverlag, letztlich so spannend macht und wie eine »Schnapsidee« zu einer komplett neuen Buchidee geführt hat, das hat er uns in einem Interview vor… Weiterlesen »Manchmal vielleicht etwas zu chaotisch… aber jeder Tag ist spannend.« Auf ein Wort mit dem Wannenbuchverlag

Leseort andernorts: Das Erich Kästner Museum in der Dresdner Neustadt

Wem der Trubel auf der Leipziger Buchmesse zu viel war und wem dennoch literarische Frischluft fehlt, wessen Blick seit Wochen ein Flur ist, zwischen zwei Wänden die Alltagsroutine heißen, dem sei folgender Vorschlag gemacht: Setzen Sie sich am Leipziger Hauptbahnhof in einen Zug oder Bus, der Richtung Dresden fährt, steigen Sie nach eineinhalb Stunden an… Weiterlesen Leseort andernorts: Das Erich Kästner Museum in der Dresdner Neustadt

Abschlussfeier des Leipzig-lauscht-Jahrgangs 2019

Am 4. April treffen sich ab 20.00 Uhr in »Ilses Erika« die Autoren, Redakteure und hoffentlich viele Leser zum Abschluss des Messeauftritts 2019 von Leipzig lauscht. Das Programm wird ein bunter Mix aus Poetry Slam, Literatur, Musik und Kunst. Im Anschluss geht der Abend in feinste Elektronische Musik über und lädt ein, die ganze Nacht… Weiterlesen Abschlussfeier des Leipzig-lauscht-Jahrgangs 2019

Nur æcht mit Ligaturen – Die ægyptische Maschine

Die Buchmesse Leipzig ist am Sonntag Vormittag bei weitem nicht gedrängt voll, aber es hat sich trotzdem ein ansehnliches Publikum in der hinteren Ecke des Phantastikbereichs eingefunden, um aus Neuerscheinungen zu hören Christian Lange lässt die etwa 70 Besucher auch nicht warten und beginnt, etwas im Wettstreit mit den Lautsprechern der Nachbarbühne, zu erzählen was… Weiterlesen Nur æcht mit Ligaturen – Die ægyptische Maschine

Kurz im magischen Irland und wieder zurück

Britta Sabbag liest aus ihrem Buch „Blackwood“ in der Buchhandlung Lehmanns Wegen des sonnigen Wetters wurde die Lesung auf die Terrasse verlegt und Zuhörer*innen erschienen so zahlreich, dass zusätzlich Sitzmöglichkeiten aufgebaut wurden. Nach einer ansprechenden Einführung erschien die Autorin Britta Sabbag mit einem ansteckenden Lächeln auf den Lippen. Lebhaft erzählte sie, wie sie extra für… Weiterlesen Kurz im magischen Irland und wieder zurück

Abschlussfeier des Leipzig-lauscht-Jahrgangs 2019

Am 4. April treffen sich ab 20.00 Uhr in »Ilses Erika« die Autoren, Redakteure und hoffentlich viele Leser zum Abschluss des Messeauftritts 2019 von Leipzig lauscht. Das Programm wird ein bunter Mix aus Poetry Slam, Literatur, Musik und Kunst. Im Anschluss geht der Abend in feinste Elektronische Musik über und lädt ein, die ganze Nacht… Weiterlesen Abschlussfeier des Leipzig-lauscht-Jahrgangs 2019

Der Bär auf dem Försterball, doch diesmal im Dschungel

»Das musikalische Nashorn und andere Tiergeschichten« von Peter Hacks gelesen von Christian Steyer im Gondwanaland Nur wenige Meter neben dem kleinen Totenkopfaffen, im saftig grünen Dschungel mit dem früchtetragendem Kakaobaum befindet sich ein exklusiver Eventraum im Gondwanaland. Die exotische Station mitten in Leipzig bedeutet für den Besucher gleichzeitig eine Reise in eine fremde Kultur. Große,… Weiterlesen Der Bär auf dem Försterball, doch diesmal im Dschungel

Was riecht fantastisch, ist blind und kann alles außer fliegen? Natürlich ein Kiwi. Und die Liebe, für Mayjia Gille gehört dies zusammen

Lesung mit Mayjia Gille »Seit Tagen warte ich in den Sarottihöfen« im Showroom der Galerie ARTAe Leipzig In einer kleinen Querstraße im Stadtteil Gohlis folge ich den Hausnummern, um den Ort der Lesung zu finden. Plötzlich stehe ich vor meinem Ziel, Nummer drei. Neben mir eine Dame, sie trägt weiße Lederstiefel, eine knallig rote Strickmütze… Weiterlesen Was riecht fantastisch, ist blind und kann alles außer fliegen? Natürlich ein Kiwi. Und die Liebe, für Mayjia Gille gehört dies zusammen