das auge des raben schwarz

Oder wie mir eine Katze das Herz stahl. Ein Interview mit den Libronauten. Als Rezensentin hat mensch es auch nicht leicht. Am Ende eines langen Messetages, fußlahm, mit ganz vielen Mitschriften bepackt, noch ein wenig ausschlendernd, und fast am Ausgang geschieht es: Etwas, waldgrün, schwarz, schiebt sich in meine Wahrnehmung, ist schneller beim Herz als… Read More das auge des raben schwarz

Ausflug in eine verschwundene Welt

Matthias Scherwenikas liest aus »Kaddisch für mein Schtetl« von Grigori Kanowitsch. Das Ariowitsch-Haus im Norden Leipzigs ist ein beeindruckendes Gebäude. Die Besucher der heutigen Veranstaltung bekommen es aber nur von außen zu sehen, denn sie werden ins Souterrain gelotst, in einen modernen Anbau unter der eigentlichen Villa. Aber auch hier merkt man sofort, dass es… Read More Ausflug in eine verschwundene Welt

»In Leipzig zu trainieren hat immer viel Spaß gemacht«

Eduard Geyer im Gespräch über sein Buch »Einwürfe« und die Welt des Fußballs. Dresden gegen Rostock. Auf dem Fußballplatz stehen sich beide Teams just in dem Moment der Buchvorstellung sportlich gegenüber. In den Sesseln des ARD-Forums sitzen ebenfalls ein Dresdner und ein Rostocker, Eduard »Ede« Geyer und Moderator Jörg Schieke. Allerdings kommt es hier zur… Read More »In Leipzig zu trainieren hat immer viel Spaß gemacht«

10 Jahre Sebastian Fitzek auf der Leipziger Buchmesse

Die Fitzek-Box ist da! In der Halle 3 am Stand der Verlagsgruppe Droemer Knaur bildeten sich am Messesonntag zwei lange Schlangen: Die eine führte zu einer begehbaren Fitzek-Box, die andere zu Sebastian Fitzek selbst, der fleißig Autogramme gab und für Selfies posierte. Den Anlass bildete die Präsentation der Fitzek-Box, die zum 10-jährigen Jubiläum des Autors… Read More 10 Jahre Sebastian Fitzek auf der Leipziger Buchmesse

Ein Lotse ging von Bord

Buchvorstellung zu Helmut Schmidt, eine der schillerndsten Persönlichkeiten am Politikerhorizont. Eine Zigarette zwischen den Fingern, eine Tasse Kaffee mit Milch und extra viel Zucker und ein kritischer Blick – so haben viele den Altbundeskanzler Helmut Schmidt in Erinnerung. Ein Deutscher, einer von uns, einer, der die Sachen beim Namen nennt und anpackt. In seinem Buch… Read More Ein Lotse ging von Bord

Beliebt statt bewiesen

Christoph Lammers hinterfragt die Bedeutung der Alternativmedizin. Ein Banner markiert »Die Bühne«, und der Name suggeriert Großes. Tatsächlich aber sitzen hier Autoren, Publizisten und Publikum auf Augenhöhe und engem Raum beieinander. Die Rosa-Luxemburg-Stiftung unterstützt dieses kleine Forum in der Halle 5, das mit seinen sozialen und politischen Themen stets gut besucht wird. Um 12:30 Uhr… Read More Beliebt statt bewiesen

»Der Gewinner ist …«

Cosplay-Wettbewerb auf der Manga-Comic-Convention. Farbenfrohe, aufwendige und vor allem ungewöhnliche Kostüme überraschen die Besucher der Buchmesse immer wieder auf ein Neues. Manch einer begibt sich auf eine Foto-Jagd nach den besten Outfits, wobei man die meisten in Halle 1 findet. Denn dort auf der Manga-Comic-Convention ist das »Costume Play«, kurz Cosplay genannt, zuhause. Charaktere aus… Read More »Der Gewinner ist …«

»Hallo Herr Nazi, hätten Sie Lust, mit mir zu sprechen?«

Mo Asumang liest im vollbesetzten Stadtverordnetensaal aus ihrem Buch »Mo und die Arier« und erzählt von ihren Begegnungen mit Neonazis und Rassisten. Dort, wo sonst über den Stadthaushalt Leipzigs entschieden wird, nimmt jetzt Mo Asumang Platz, um über ein Thema zu sprechen, dass aktueller nicht sein könnte. Sie erfuhr, wie es ist, Opfer von Neonazis… Read More »Hallo Herr Nazi, hätten Sie Lust, mit mir zu sprechen?«

»Lesen, um Schreiben zu können«

Die Selfpublisherin Mona Kasten über ihre »Schattentraum«-Trilogie und darüber, wie es jetzt weitergeht. Alles begann mit »Schattentraum – Hinter der Finsternis«. Nachdem sich die 23-jährige Studentin Mona Kasten als YouTuberin einen Namen gemacht hatte, etablierte sie sich auch in der literarischen Welt. Sie schuf die Reihe »Schattentraum«, in der ihre Protagonistin Emma mit der Finsternis… Read More »Lesen, um Schreiben zu können«